Alles über Tribute von Panem

Ihr wisst es ja schon längst: Die Tribute von Panem kommt Ende März endlich in die deutschen Kinos! Wer die Bücher gelesen hat, der weiß, dass die Story alles andere als harmlos ist. Immerhin müssen sich die Protagonisten und Protagonistinnen durch eine gefährliche Arena, in der die „Hunger Games“ stattfinden, kämpfen, und versuchen, zu überleben!

Dass man sich da auch mal beim Dreh die ein oder andere kleine Verletzung zuziehen kann, verwundert bestimmt niemanden. In einem Glamour-Interview gestand die Hauptdarstellerin des Films, Jennifer Lawrence (21) nun, dass sie ihren Kollegen Josh Hutcherson (19) regelrecht ausgeknockt habe. Aber nicht mit Absicht selbstverständlich! Offenbar war am Set etwas Verwirrung bei einer Szene für die Hunger-Spiele entstanden, und mitten im Getümmel habe Jennifer dann Josh einen „tödlichen Tritt“ verpasst, der für den jungen Mimen mit einer Gehirnerschütterung endete.

Gott sei Dank ist der junge Mann aus Kentucky aber hart im Nehmen – in Null Komma nichts war er wieder auf den Beinen, um die Arbeit an der Szene zu beenden! Das Ergebnis können wir dann ja schon bald bestaunen!
Nicht einmal mehr einen Monat, nämlich bis zum 22. März, müssen sich alle Fans von Fantasy-Filmen gedulden, dann kommt mit „Die Tribute von Panem“ eine neue Buchverfilmung in die Kinos, die schon im Trailer ganz schön spannend aussieht! Im Interview mit der Bravo hat einer der Hauptdarsteller, Josh Hutcherson (19), ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert und berichtet, wie es denn für ihn war, Teil einer so großen Film-Produktion zu werden.

Als er nämlich den Anruf der Produzenten erhielt und erfuhr, dass er die Rolle des Peeta übernehmen darf, war er zuerst einmal total baff! „Ich war sprachlos, wie von Blitz getroffen!“, erzählt der Schönling mit einem stolzen Lächeln. Auf die Frage, wie viel er denn mit seinem Film-Charakter, dem Bäckersohn aus dem Distrikt 12 gemeinsam habe, meint er: „Wir sind uns ziemlich ähnlich. Peeta will sich immer, genau wie ich, treu bleiben. Allerdings kann er wohl besser backen. Ich bin ja mehr so der Grill-Typ, aber ansonsten kann ich mit total mit ihm identifizieren.“

Die einzige Frage, die den jungen Schauspieler aus Kentucky wirklich verlegen macht, ist die nach den Kuss-Qualitäten seiner Filmpartnerinnen Jennifer Lawrence (21) und Vanessa Hudgens (23): „Ich kann ehrlich nicht sagen, welche der beiden besser küsst. Aber es hat mit beiden Spaß gemacht. Festlegen kann ich mich aber nicht. Nicht weil ich nicht will, sondern weil's echt nicht geht.“ Und dabei wird er dann doch ein kleines bisschen rot, richtig süß.
Miss Hollywood ist sich ziemlich sicher: Dieser Film wird einer der Highlights im Frühjahr 2012 werden! Die Tribute von Panem werden schon jetzt sehnsüchtig erwartet, und auch die Hauptdarsteller werden mit ziemlicher Sicherheit die neuen Helden der Kinoleinwand! Liam Hemsworth (22) und Josh Hutcherson (19) sind schon jetzt ausgekochte Heartbreaker, und mit der schönen Jennifer Lawrence (21) kommt noch ein ganz frisches Starlet hinzu.

Der steigende Rummel allerdings macht der Schauspielerin durchaus ein wenig Angst. Wie hollywoodlife.com berichtet, würde sie zum Beispiel nie so berühmt wie Kristen Stewart (21) werden wollen: „Ich schaue mir Kris an und sage dann zu mir selbst: 'Ich möchte wirklich nicht so bekannt sein.' Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie ich mich fühlen würde, wenn sich mein Leben mit einem Schlag in so ein schreckliches Durcheinander verwandeln würde.

Ganz entgehen wird sie dem Hype allerdings nicht können, denn schon jetzt hat der Start von „Panem“ mehr Kinogänger an die Vorverkaufs-Kassen gelockt als vergleichsweise der letzte Teil der Twilight-Saga. Trotzdem sieht die hübsche Jennifer eine Sache ganz besonders positiv an ihrem Job: „Ich kann mir über Monate hinweg freinehmen, ich bekomme viel Geld – für meine 21 Jahre kann ich mich nicht beschweren!“
Disney-Star Miley Cyrus (19) ist es gewohnt, immer im Rampenlicht zu stehen. Egal wo sie ist, alle Augen sind stets auf sie gerichtet! Auf dem roten Teppich ist ihr Schatzi Liam Hemsworth (22) dabei immer an ihrer Seite.

Die beiden wirken sehr verliebt und ausgeglichen in ihrer Beziehung. Doch nun könnte sich das Blatt wenden: Denn es sieht ganz so aus, als könnte Liam dieses Jahr der neue Superstar werden. Denn in einem Monat wird der heiß erwartete Film Die Tribute von Panem in die Kinos kommen und Liam wird eine der Hauptrollen übernehmen. Außerdem reißen sich die Filmemacher um ihn, denn bis 2014 kommen noch fünf weitere Filme mit dem Schnuckel raus, während es bei Miley bis jetzt nur zwei sind, darunter auch der Film „LOL“. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass Liam seiner berühmten Freundin vielleicht bald den Rang abläuft und sie vorerst in seinem Schatten steht!

Miss Hollywood hofft jedenfalls, dass Liams Erfolg der Beziehung zu Miley nicht schaden wird. Vielleicht ist es ja auch ganz entspannend für sie, mal nicht allein die ganze Aufmerksamkeit zu bekommen!
Bald laufen ja endlich die Tribute von Panem im Kino. Auf den Film zu den Büchern von Suzanne Collins (49) sind wir ja alle schon total gespannt. Ein richtig großer Fan ist auch die Schauspielerin Kristen Bell (31), die ihr vielleicht aus der tollen Serie „Veronica Mars“ kennt.

Kristen ist der totale Fan von den „Panem“-Büchern. Sie liebt sie einfach über alles! Deswegen hat sie auch zu ihrem 30. Geburtstag eine riesige Motto-Party gemacht, bei der man sich so anziehen musste, als ob man eine Figur aus der Geschichte sei. Der Huffington Post hat sie in einem Interview davon erzählt. Sie sagte, dass sie gerne eine Rolle im Film gespielt hätte, aber das hat leider nicht geklappt. Aber schon bevor die Dreharbeiten zum Film begonnen hatten, schmiss Kristen ihre „Panem“-Party: „Mein 30. Geburtstag hatte das Motto 'Die Tribute von Panem'. Ich habe überall Nummern der Distrikte aufgehängt. Distrikt vier steht für Wasser und kam über den Pool. Distrikt zwei steht für Technik und kam über die Anlage und den iPod. Ich hatte eine aufblasbare Hüpf-Burg vor dem Haus und hatte ein Kapitol-Schild darüber.“ Wow, da hat sie sich ganz schön Mühe gegeben! Auch die Kostüme waren wohl richtig cool. „Alle meine Freunde waren als die Figuren aus der Geschichte verkleidet und ich war Katniss. Ich war von Kopf bis Fuß in Spandex eingehüllt, hatte einen Umhang und Pfeil und Bogen.“

Das hört sich ja total toll an! Miss Hollywood wäre auch gerne auf der Party gewesen. Kristen erzählte nämlich noch, dass es ganz viele richtig übertriebene Kostüme gegeben hätte. Sie freut sich schon total auf den Film. Ob die Kostüme da alle genauso gut werden? Und ob ihr Kostüm wohl genauso gut war wie das von der Film-Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence (21)?
Dieses Jahr geht's im Kino richtig ab! Miss Hollywood hat euch ja schon den spannenden Trailer zu Die Tribute von Panem gezeigt. Am 22. März kommt der Film bei uns ins Kino und jetzt fangen auch die Schauspieler langsam an, etwas über ihre Rollen zu plaudern.

Die Hauptrolle spielt ja Jennifer Lawrence (21) als Katniss Everdeen. Sie wirkt im Trailer und auf den Bildern total cool. Aber es gibt auch zwei wichtige Jungs, die ihr zur Seite stehen: Josh Hutcherson (19) als Peeta, der mit ihr an den tödlichen Spielen teilnehmen muss und Liam Hemsworth (21), der ihren Jagd-Gefährten Gale spielt. Aber natürlich sind auch viele Fieslinge mit am Start. Elizabeth Banks (37) spielt eine von diesen: die total überzogene Effie Trinket, die Katniss auf ihrem Weg zu den Spielen begleitet und nicht aus den Augen lässt. TeenHollywood.com hat ein Interview mit Elizabeth gemacht und sie hat ihnen erzählt, dass sie schon ein großer Fan von „Die Tribute von Panem“ war, bevor die Bücher so bekannt wurden.

Den Regisseur der Filme kannte sie auch persönlich und hat lange mit ihm über alles gesprochen. „Am Ende habe ich ihm gesagt: 'Wenn du nicht sagst, dass ich Effie spielen darf, dann schlag ich dir ins Gesicht“, erzählte sie lachend. Ganz schön heftig, die Gute! Aber das passt ja auch gut zur Rolle. Die hat sie dann auch bekommen. Und sie erzählte auch, dass sie es total toll finde, dass die Autorin der Bücher sich alles anschaue und glücklich mit dem Film sei. Das hört sich ja gut an! Miss Hollywood ist mindestens so gespannt wie ihr, was am Ende da herauskommt.
Endlich ist es soweit. Schon lange hat Miss Hollywood darauf gewartet, den spannenden Trailer des neuen Kinoknallers „Die Tribute von Panem“ zu sehen. Für alle, die es noch nicht kennen: Es wird höchste Zeit! Aber dafür habt ihr ja mich, hier nun also eine kurze Zusammenfassung!

Der Film basiert auf einer Buchtrilogie, die im Original „The Hunger Games“ heißt und unter diesem Titel weltweite Berühmtheit erlangte. Die Geschichte dreht sich um die drei Jugendlichen Katniss (Jennifer Lawrence, 21), Peeta (Josh Hutcherson, 19) und Gale (Liam Hemsworth, 21), die gemeinsam ihre Zeit im Distrikt 12 verbringen. Jedes Jahr finden die sogenannten Hungerspiele statt, die der Bevölkerung zeigen sollen, dass das Kapitol, das das ganze Land Panem regiert, stets die Kontrolle behält. Für die Spiele werden aus jedem der zwölf Distrikte zwei Tribute, also zwei Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren, ausgewählt, um sich bei den Spielen zu messen. Allerdings sind die Regeln sehr hart, denn es darf nur einer gewinnen, es darf nur einer leben.

Ziemlich brutale Spiele, ziemlich spannende Geschichte. Vor allem die Dreiecksbeziehung zwischen den drei Hauptfiguren lässt Miss Hollywood stark an Twilight oder Harry Potter denken, die ja auch zuerst mit den Büchern und dann mit ihren Filmen einen regelrechten Hype starteten. So bin ich definitiv schon gespannt, wie der Film denn aussehen wird, allerdings kommt der erst am 22. März 2012 in die deutschen Kinos. Bis dahin könnt ihr einerseits die Bücher lesen oder euch hier schon mal den tollen Trailer anschauen: