Alles über Simon Cowell

Vergangenen Monat hat euch Miss Hollywood ja davon berichtet, dass Britney Spears (30) vielleicht kurz davor steht, einen riesen Deal für die US-Version von X Factor abzuschließen. Der Chef-Juror Simon Cowell (52) hat sich ja ganz schön darum bemüht, Brit und verschiedene andere Promis wie Beyoncé (30) oder Avril Lavigne (27) für seine Show zu gewinnen.

Im März war noch von 10 Millionen Dollar die Rede, doch Simon Cowell hat die Summe nochmal ordentlich aufgestockt, auf ganze 15 Millionen! So viel Schotter reichte der Sängerin anscheinend und sie sagte nun endlich zu, wie TMZ berichtet. Cowell sagte vor Kurzem: „Ich hätte sie so gerne in der Show. Ich denke, sie ist eine faszinierende Person, neben der man gerne sitzen möchte.“ Bis jetzt bestätigte noch keiner der Beteiligten den Deal, aber das soll wohl nur noch eine Frage der Zeit sein. Miss Hollywood ist echt gespannt, wie sich Britney so als Jurorin einer Castingshow machen wird!
Bei uns in Deutschland herrscht ein stetiger Wettkampf zwischen den einzelnen Musik-Castingshows, auch wenn jede ihr eigenes Konzept verfolgt. Nicht anders sieht es da in den USA aus, wo die drei größten Shows, The X-Factor, The Voice und die amerikanische Version von DSDS, American Idol, vor allem um hohe Einschaltquoten konkurrieren. Das dortige Jury-Oberhaupt von X-Factor, Simon Cowell (52), wechselt daher seit Jahren gerne mal seine Jury-Kollegen, um die Zuschauer bei Laune zu halten. Vergangenes Jahr feuerte er bereits Cheryl Cole (28) nach nur drei Wochen aus der Jury, da ihr britischer Akzent zu problematisch für die amerikanischen Zuschauer gewesen sei. Auch Nicole Scherzinger (33) musste kürzlich dran glauben, als Simon sie und Paula Abdul (49) aus der Jury warf.

Nun ist er auf der Suche nach dem ultimativen Jurymitglied und scheut dafür weder Kosten noch Mühen. Angeblich soll er nun 500 Millionen Dollar dafür geboten haben – an keine geringere als Superstar Beyoncé (30), wie MediaTakeOut.com berichtet. Sollte sie dem 5-Jahres-Vertrag zustimmen, winkt ihr jährlich eine Gage von 100 Millionen Dollar und sie würde im TV mit niemand Geringerem als Jennifer Lopez (42), als Jurorin bei American Idol und Christina Aguilera (31) in The Voice konkurrieren. Miss Hollywood ist auf jeden Fall auf einen möglichen Wettkampf der drei Popdiven gespannt!
In den letzten Tagen engagieren sich immer mehr Stars für die Erdbeben-Opfer in Japan. Auch Justin Bieber (17) und Britney Spears (24) tragen jetzt ihren Teil zur Verbesserung der Situation der Menschen auf der Insel bei. Mit einer Charity-Single soll viel Geld gesammelt werden und den Opfern der schrecklichen Naturkatastrophe zu Gute kommen.

Auch Katy Perry (26) wird mit auf dem Song zu hören sein, der bislang allerdings noch keinen Namen hat. Verantwortlich für das Projekt ist Medienmogul Simon Cowell (51), der schon mit seinem Charity-Projekt „Everybody Hurts“ nach dem Erdbeben in Haiti im letzten Jahr über 500.000 Exemplare verkaufen konnte.

Miss Hollywood freut sich sehr, dass so viele Stars den Opfern in Japan helfen wollen. Hoffentlich kommen noch viele andere bekannte Personen dazu.
Sitzt sie bald in der britischen X-Factor Jury?

Nicole Scherzinger: Ersetzt sie Cheryl Cole?

Die Plätze in der britischen X-Factor Jury sind heiß begehrt. Zurzeit sitzen neben Dauerjuror Simon Cowell (51) die hübsche Sängerin Cheryl Cole (27) und der Musikmanager Louis Walsh und entscheiden über Erfolg oder Misserfolg.

Die Sendung ist so erfolgreich, dass man jetzt schon die nächste Staffel plant. Als neue Jurorin ist wohl niemand anderes als Nicole Scherzinger (32) im Gespräch.

Bis jetzt ist aber noch nichts offiziell bestätigt und Nicole selbst meinte zu den neuen Gerüchten: „Ich habe gehört, dass eine Menge darüber geredet wird. Und wenn Simon mich angerufen hätte, wäre ich nicht abgeneigt gewesen. Es ist aber eine wirklich große Entscheidung und Verpflichtung. Ich hätte es euch wissen lassen. Außerdem arbeite ich derzeit an meinem Album, das nächstes Jahr rauskommen wird.”

Sie hat also wirklich viel um die Ohren. Man weiß ja aber nie, vielleicht sehen wir sie ja doch in der nächsten Staffel im Jury-Sessel sitzen. Doch zunächst muss sie zumindest erst mal gefragt werden. Miss Hollywood würde das zumindest total super finden.
Er möchte neue Gesangstalente finden

Sitzt Justin Bieber bald in der X-Factor-Jury?

Wird unser süßer Justin Bieber (16) bald etwa Juror bei X-Factor werden? Angeblich hofft Jus auf die Zusage in der neuen X-Factor Jury in Amerika sitzen zu dürfen. Aber ist er nicht noch ein bisschen zu jung für so einen Job?

Der Teenie-Star hofft also auf einen Juroren-Job, sehr interessant. Simon Cowell (51) ist schon von Anfang an Mitglied der knallharten X-Factor Jury. Er erzählt jetzt, dass ein Superstar sich für den Platz neben ihm bewirbt: „Justin Bieber möchte gerne einige Episoden mit in der Jury sitzen.“ Fraglich ist nur, ob die zukünftigen Kandidaten es ernst nehmen würden, wenn ein sechzehn jähriger ‚Junge‘ sie bewertet.

Also Miss Hollywood würde sich riesig für Justin freuen. Aber zuerst einmal muss die Entscheidung abgewartet werden, sonst ist die Enttäuschung am Ende zu groß, wenn sich dieses Gerücht nicht bewahrheitet.