Alles über Queensberry

Um die Popstars-Band Queensberry war es seit einigen Monaten ganz schön still. Anfang des Jahres verkündeten sie noch, dass nun endlich ihr drittes Album erscheinen werde, doch bis jetzt hat sich nichts getan. Dann vor zwei Wochen die Nachricht: Selina (18) hat die Band verlassen! Das berichtete die BRAVO. Sie soll sich nun lieber erstmal auf die Schule konzentrieren wollen. Eine sehr vorbildliche Entscheidung, findet Miss Hollywood.

Doch wie geht es nun mit den anderen drei Band-Mitgliedern weiter? Zum Glück machen Gabby (23), Leo (23) und Ronja (21) weiterhin zusammen Musik. Sie verrieten Promiflash im Interview: „Wir haben jetzt einen ganz tollen Deal mit SuperRTL und Disney und sind jetzt gerade im Studio und nehmen unser Album auf, das im Juni erscheint und am 25. Mai kommt unsere Single 'Timeless' raus.“ Das sind doch gute Neuigkeiten! Anscheinend wollen Queensberry nun also zu dritt an ihre alten Erfolge anknüpfen.
Wie toll! Es gibt einen ganz neuen Bereich im LEGOLAND Discovery Centre in Berlin. „LEGO Friends - Willkommen in Heartlake City“ heißt er und ist total auf Mädels getrimmt. Mit dabei: Abenteuer-Baumhaus, Karaoke-Musikbühne und ein Lego-Backofen für kunterbunte Muffins. Das verspricht viele spaßige Stunden!

Und der neue Bereich musste natürlich gebührend eröffnet werden. Wer wäre für so eine Aufgabe besser geschafft als Leo (23), Gabby (22), Selina (18) und Ronja (21) von Queensberry? Die vier Power-Ladys sangen und posten, um die Eröffnungsfeier zu etwas ganz Besonderem zu machen. Die Lego-Muffins mussten sie natürlich auch probieren, klare Sache. Als Höhepunkt wurde das kunterbunte Blumenband durchgeschnitten - damit ist der neue „Heartlake City“-Bereich offiziell eröffnet.

Miss Hollywood findet die knallbunten Bilder von Queensberry wirklich toll und hat direkt Lust sich selbst ins Lego-Abenteuer zu stürzen. Am 10. März gibt es im Legoland übrigens zum fünften Mal eine Schlafnacht. Dieses Mal exklusiv nur für Mädchen.
Wenn die süßen Mädels von Queensberry auf das zurückliegende Jahr blicken, dann können sie wirklich stolz auf sich sein. Die Girls haben nämlich nicht nur den Chipettes im neuen Chipmunks-Film ihre Stimme gegeben und ein Lied gesungen, sondern haben auch auf dem Eis gezeigt, was in ihnen steckt. Für Holiday on Ice haben sie darüber hinaus sogar noch einen Song aufgenommen und auch in L.A. waren sie dieses Jahr, um international an ihrer Bekanntheit zu arbeiten. Bei „Auf und davon“ konnte man die Abenteuer der Band mitverfolgen und sehen, wie viel Arbeit hinter ihrem Job steckt.

Anfang 2012 soll dann auch ihr drittes Album erscheinen und die Girls arbeiten hart daran, wie sie gegenüber Promiflash verrieten: „Wir haben unter anderem in L.A., Schweden und Deutschland an Songs gearbeitet und sogar den einen oder anderen mit geschrieben, worauf wir sehr stolz sind.“ Aber auch im nächsten Jahr wollen sie weiter an ihrer internationalen Karriere arbeiten, verrieten sie: „Wir werden definitiv weiter an unserer internationalen Karriere feilen, das kann man ja auch von hier aus. Momentan ist es uns aber sehr, sehr wichtig für unsere Fans in Deutschland da zu sein, denn schließlich ist Deutschland unsere Heimat und für uns das wichtigste Land.“

Miss Hollywood drückt den sympathischen Mädels die Daumen und freut sich schon sehr auf ihr neues Album.
So langsam aber sicher ist es an der Zeit sich die guten Vorsätze für das neue Jahr zu überlegen. Das haben auch die Mädels von Queensberry getan und gleichzeitig das letzte Jahr noch einmal vorüberziehen lassen.

„Wahrscheinlich kann man insgesamt sagen, dass unsere Fans uns weiterhin so unterstützen und immer für uns da sind. Im Sommer auf unserer Pink Chocolate Tour, jetzt bei Holiday on Ice und mit Alvin und die Chipmunks 3. Wir sind dankbar für alles, was wir erleben dürfen“, fassen die sympathischen Girls ihr Jahr 2011 im Promiflash-Interview zusammen. Aber auch für das kommende Jahr haben sie schon einige Pläne und Projekte vor Augen: „Unser drittes Album ist sicherlich ein ganz großes Projekt, auf das wir lange hinarbeiten. Außerdem stehen zwei neue Filmsoundtracks an und man wird uns auch im TV sehen können. Außerdem sind wir ab Januar die Gesichter einer neuen Make Up Linie, die exklusiv bei Douglas vertrieben wird. Sie heißt L.A. Girl.“

Wow, da haben sich die Vier ja wirklich viel vorgenommen. Verständlich, dass sie da in diesem Jahr an Silvester lieber nicht auch noch auf der Bühne stehen wollen und privat feiern werden: „Gabby und Selina feiern jeweils zu Hause und Ronja und Leo fliegen für ein paar Tage nach L.A.“, verraten die Mädels. Einen guten Vorsatz haben sie natürlich auch und der ist wirklich schön: „Dass wir immer zusammenhalten und unsere Fans jeden Tag glücklich machen können.“

Miss Hollywood wünscht Queensberry einen guten Rutsch ins neue Jahr und freut sich schon auf das neue Album.
Seit gestern könnt ihr wieder die süßen Chipmunks im Kino bewundern und natürlich sprechen die süßen Mädels von Queensberry auch diesmal wieder die niedlichen Chipettes. Dass die Girl-Band auch einen Song beisteuert, hat Miss Hollywood euch ja bereits erzählt. Aber wusstet ihr, dass die Vier auch gerne mal selbst als Schauspielerinnen vor der Kamera stehen würden?

„Wir hatten wieder einen riesen Spaß dabei, den Chipettes unsere Stimmen zu leihen. So abwegig wäre da richtige Schauspielerei auch nicht“, verrieten sie im Interview mit Promiflash. Witzig ist, dass die süße Gabby (22) am liebsten in einem Horrorfilm mitspielen würde, Leo (23) hingegen viel lieber ihrer Leidenschaft - dem Tanzen - in einem ebensolchen Film nachkommen würde. Aber da haben die Mädels sich überlegt einfach gleich einen eigenen Queensberry-Film zu drehen. Für die männliche Hauptrolle hätten sie da auch schon einen Favoriten: „Wir finden alle Taylor Lautner total süß. Wir kennen ihn natürlich aus Twilight, aber auch seine neuen Filme sind super. Außerdem ist er in unserem Alter, das würde super passen.“

Miss Hollywood kann das sehr gut verstehen und fände die Vorstellung von einem Queensberry-Film mit Tay in der Hauptrolle durchaus ansprechend.
Die süßen Nager sind mal wieder los: Der dritte Teil der Chipmunks-Filme kommt nämlich morgen ins Kino und wie schon beim zweiten Teil der Movies sind auch hier wieder die süßen Mädels von Queensberry an Bord. In „Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch!“ geben die vier Sängerinnen den weiblichen Chipettes ihre Stimmen und steuern darüber hinaus auch noch einen Song zu dem Film bei.

„Chipwrecked“ heißt das Lied und verbreitet einfach richtig gute Laune. In dem Video ist von grauem Winterwetter keine Spur und bringt wirkliches Sommer-Feeling in die Köpfe und Herzen. Zu fröhlichen Klängen tanzen die hübschen Girls am Strand und Miss Hollywood kann auch kaum die Füße stillhalten. Schaut doch mal, ob es euch da genauso geht, denn natürlich habe ich hier das Video für euch:


Was für eine tolle Kombination! Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim letzten Teil von „Alvin und die Chipmunks“, dürfen die Girls von Queensberry natürlich auch beim neuen Film um Alvin, Simon und Theodore nicht fehlen. Erneut werden sie den süßen Chipettes, den Freundinnen der lustigen Streifenhörnchen, ihre Stimmen leihen.

Der dritte Teil heißt „Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch“ und spielt auf einer tropischen Insel. Die sechs Streifenhörnchen sind auf einem tollen Kreuzfahrtdampfer unterwegs, erleiden aber, wie der Name schon sagt, Schiffbruch und erleben, weit weg von ihren menschlichen Freunden, viele tolle Abenteuer.

Miss Hollywood ist jetzt schon gespannt. Ich freue mich total die sechs Strolche ab dem 15. Dezember endlich im Kino bewundern zu dürfen.

Hier könnt ihr euch schon den Trailer anschauen!

Die Mädels von Queensberry haben große Pläne – eine Karriere in den USA. Um auch hinterm großen Teich erfolgreich sein zu können, verbrachten sie diesen Sommer einige Zeit in L.A. und nahmen dort einen Teil ihres neuen Albums auf. Im Interview mit Promiflash verrieten die Mädels, was die Fans auf der neuen Platte erwartet.

„Wir sind auf jeden Fall viel stimmstärker geworden. Wir haben zwei wirklich respektvolle Sängerinnen hinzubekommen. Wir sind souliger geworden, aber sind natürlich immer noch Girlband-Pop. Aber wir haben uns entschieden viele neue Stilrichtungen auszuprobieren: Elektro, Reggae, von allem kommt ein bisschen mit rein“, beschreibt Gabby (22) das Album, das Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. „Aber ich glaube, man wird den typischen Queensberry-Sound auf jeden Fall noch raushören“, erklärt Leo (23). „Melodischer Pop, der aber auch tanzbar ist“, verspricht sie weiter.

Aber außer dem Mix an neuen Musikrichtungen ist noch etwas neu: Die Queensberrygirls waren erstmals auch am Enstehungsprozess der Songs beteiligt: „Wir haben selber auch an Songs mitgeschrieben und als Songwriterinnen sind wir auch mit dabei und das ist schon toll, dass man selbst etwas mitkreiren kann und nicht nur Interpret ist.“

Das hört sich ja wirklich gut an. Es scheint, als haben sich die Mädels von einer Castingband zu kreativen Künstlerinnen weiterentwickelt. Miss Hollywood freut sich schon total auf das Album und ist gespannt, womit die Girls von Queensberry ihre Fans überraschen werden.
Bei der diesjährigen Comet-Verleihung trafen sich die Stars aus dem Deutschen Musik-Business. Mit von der Partie auch Queensberry, von denen man leider in letzter Zeit nicht mehr so viel gehört hat.

Miss Hollywood findet es super, wenn jemand sich außergewöhnlich stylt und damit seine Persönlichkeit ausdrückt. Aber jedes Outfit hat irgendwie ein Accessoires zu viel... Es wirkt überladen. Und über die weiße Hose von Ronja ließe sich im Zweifelsfall echt streiten, die sitzt ein bisschen merkwürdig... Nicht falsch verstehn, Miss Hollywood würde sich voll freuen mal wieder was von Leo, Gabby und Co. zu hören, denn der Sound der Mädels war doch immer super!

Also vielleicht lieber mehr Zeit zum Musizieren aufwenden, als zu sehr an dem Outfit zu schrauben? Für meinen Geschmack ein leichter Touch too much.... Was meint ihr? Freu mich über eure Kommentare!
Darauf freut sich Miss Hollywood ganz besonders: Die Popstars-Band Queensberry bekommt bald ihre eigene Show im Fernsehen! Was genau in der Sendung gezeigt wird, durften die Mädels zwar noch nicht verraten, aber Leonore Bartsch (22), Selina Herrero (17), Gabby (21) und Ronja Hilbig (21) sind selbst schon ganz aufgeregt!

„Wir können auf jeden Fall sagen, dass eine Fernsehshow geplant ist, aber da dürfen wir noch nicht so viel drüber preisgeben“, sagte Leonore Bartsch ganz geheimnisvoll. Aber wie Miss Hollywood erfahren hat, haben die Sängerinnen im Moment auch richtig viel zu tun.

„Wir arbeiten gerade an unserem neuen Album. Wir waren in L.A. und haben ein paar Lieder aufgenommen, unter anderem mit dem Tondirektor von Michael Jackson (†50) und sind da ganz stolz drauf. Das neue Album ist sozusagen schon fast fertig. Unsere Tour hat gerade angefangen, unsere „Pink Chocolate Tour“, und es gibt wahnsinnig viele Termine für den Sommer und wir freuen uns natürlich, wenn ganz viele vorbeischauen“, sagten die Queensberrys. Miss Hollywood ist sich sicher, dass sich die Fans das nicht entgehen lassen!
Miss Hollywood berichtete euch ja bereits, dass Kim Debkowski (18) aus der letzten DSDS-Staffel jetzt richtig durchstarten will und damit das auch wirklich klappt, hat sich die Sängerin ein paar Berühmtheiten an die Seite geholt.

In Kims neuem Video zur Single „Famous in Paris“ dreht sich alles um Glitzer, Glamour und das Leben als Star. Passend zum Song rockt die schöne Kim in einer Limousine ab. Aber nicht allein, denn neben ihr sitzen die Mädels von Queensberry und rocken mächtig mit. Leider sind es aber nur drei Mädels der Band. Leo (22), Ronja (20) und Selina (17) haben sichtlich Spaß und zaubern noch ein wenig mehr Glamour in das Video. Eigentlich spricht ja nichts dagegen, dass Kim sich Hilfe von erfahrenen Stars holt, aber ein bisschen komisch ist es schon, wenn man bedenkt, dass Kim durch DSDS bekannt wurde und Queensberry durch Popstars. Denn bisher konkurrierten die beiden Castingsshows ganz schön miteinander. Was das wohl zu bedeutet hat?

Miss Hollywood findet es cool, dass Kim und Queensberry zusammenarbeiten. Die Mädels machen echt eine tolle Figur und passen super in Kims Video rein. Daumen hoch!
Die Mädels sahen wirklich gut aus

Queensberry: Glitzer und Glamour an Silvester

Die Popstars-Band Queensberry will dieses Jahr richtig durchstarten, nach der Trennung von ihren Kolleginnen Monrose, wollen die vier Mädels es erst recht wissen und haben viel geplant.

Schon an Silvester waren Queensberry zu Gast bei der riesen Neujahrsshow am Brandenburger Tor in Berlin. In einem tollen Glitzer-Outfit präsentierten sich die Mädels und glänzten so schön, wie lange nicht mehr. Die Vier haben wirklich eine super Kleiderwahl getroffen. Total passend zu Silvester entschieden sich die Vier für absolute Glitzer-Glamour Hingucker.

Miss Hollywood findet das Outfit super. Die Mädels sehen einfach toll aus, die Glitzerkleider stehen ihnen wirklich gut und passen super zum Feuerwerk. Eine echt klasse Wahl von Queensberry, oder?


Es war nur ein Gerücht

Queensberry hören doch nicht auf!

Letzte Woche berichtete euch Miss Hollywood, dass nach der Trennung von Monrose, offenbar auch die Popstars-Band Queensberry vor dem Aus steht. Jetzt melden sich die Mädels zu Wort und klären alles auf.

Nach der traurigen Trennung von Monrose war es ein Schock, als Miss Hollywood erfuhr, dass auch Queensberry sich auflösen möchte. Gott sei Dank, die Vier machen weiter, dass erzählen sie in einem Interview mit dem Radiosender N-Joy. Es stimmt zwar, dass die Band nicht mehr bei ihrem alten Plattenlabel Warner Music ist, jedoch haben die Mädels nur gewechselt.

Es geht also weiter mit Queensberry und wir werden bald eine Menge von ihnen sehen und hören, denn die Vier haben viel vor. Bis zum Jahresende haben die Mädels noch zahlreiche Auftritte und für nächstes Jahr sind ein neues Album und sogar eine TV-Sendung geplant. Das klingt also nicht nach einer Trennung.

Miss Hollywood ist total glücklich, dass Queensberry weiter macht. Es wäre schade, wenn es keine Popstars-Band mehr gibt. Zum Glück war alles nur ein Gerücht und die Mädels lassen noch einiges von sich hören. Daumen hoch!