Alles über Fabienne Rothe

Seit einigen Tagen ist für Fabienne Rothe (16) der Traum vom Superstar ausgeträumt, doch wenn jemand so gar nicht traurig über sein Ausscheiden ist, dann ist das die süße Schülerin. Bekanntlich hat sie ihr Ende bei DSDS sehr gut weggesteckt und ist jetzt bereit, in die Zukunft zu schauen. Auf ihrer Facebook-Seite bedankte sie sich bei ihren Fans für die tolle Zeit und die ganze Unterstützung.

Außerdem erklärte Fabi, was die vergangenen Monate zu ihrer persönlichen Entwicklung beigetragen haben: „Die Zeit bei DSDS hat mir viel gebracht... vom Selbstbewusstsein, Organisation & Erfahrungen im Umgang mit der Presse, den Kameras und der Öffentlichkeit war ALLES dabei! :)“ Schön, dass Fabienne so viel aus der Show mitnehmen konnte. Sie freue sich auch schon sehr auf das Finale, weil da nochmal alle Top 10-Kandidaten gemeinsam auftreten wird. Und wie Jesse Ritch (20) schon meinte, sie wird ihren Weg gehen: „Ich will weiter machen und werde nicht aufgeben!!!! :*“
Vergangene Woche musste sich Fabienne Rothe (16) als letztes Mädchen von der DSDS-Bühne verabschieden und aus der großen Kandidaten-Villa ausziehen.

Wie sie Miss Hollywood aber schon im Interview verriet, bedeutet ein Casting-Aus für Fabienne keineswegs ein Karriere-Ende. Ganz im Gegenteil, es gibt einige Angebote und vor allem ein Konzert in ihrer Heimatstadt Dormagen hatte Fabienne fest eingeplant. Sie schrieb auf ihrer facebook-Seite, sie wolle dort spielen, wenn sie den Weg ins Halbfinale schaffe. Doch soweit kam die süße Blondine leider nicht. Das angekündigte Konzert wurde prompt abgesagt. Aber wieso nur? Schließlich hatte Fabienne doch eigentlich auch ohne ein DSDS-Weiterkommen in ihrer Heimat auftreten wollen - so hatte sie sich zumindest gegenüber Miss Hollywood geäußert. Kaum vorstellbar, dass Fabienne ihre Fans jetzt so enttäuschen würde.

Glücklicherweise gibt es keinen Grund zur Sorge: Die Ex-DSDS-Kandidatin konnte gar nichts dafür. Wie Bravo Web TV berichtet, verweigerte RTL, den kostspieligen Live-Auftritt zu finanzieren - Fabienne war seit Samstag schließlich nicht mehr Teil der Show. Da die 16-Jährige einen solchen Akt natürlich nicht selbst bezahlen kann, musste das Konzert leider ausfallen. Wirklich total schade. Sie selbst nahm jetzt noch einmal Stellung dazu und erklärte ihren Fans die Situation: „Ich wurde jetzt mehrmals gefragt, ob es stimmt, dass ich das Konzert abgesagt hätte, bei mir in der Stadt. Das Konzert wurde abgesagt, da es aus Kostengründen so kurzfristig nicht mehr planbar war, nachdem ich ja leider ausgeschieden bin bei DSDS.

Fabienne wäre also wirklich gerne für ihre Fans aufgetreten! Ich hoffe, dass bald wieder Sponsoren gefunden werden und die Sängerin das ausgefallene Konzert nachholen kann.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
Für Fabienne Rothe (16) kam am Samstagabend nicht ganz überraschend das Aus bei DSDS. Ihr Mitstreiter Jesse Ritch (20), der während der Zeit auch ein guter Freund der Blondine geworden ist, erzählte nach der Show Promiflash, wie Fabienne nun mit dem Ende ihrer DSDS-Laufbahn umgeht. „Ich habe schon davor mit ihr geredet und sie hat gesagt, sie rechnet damit, dass es nicht reichen könnte. Und sie hat sich mental schon sehr darauf eingestellt, deswegen ist sie jetzt dementsprechend gelassen, weil sie damit halt schon gerechnet hat.”

Auch gegenüber von Miss Hollywood zeigte sich Fabi ja schon relativ vorbereitet auf die Situation. Und so erwachsen, wie sie mit ihrem Ausscheiden umgeht, so wird sie auch ihre Zukunft meistern, da ist Jesse sich sicher. „Ich bin natürlich sehr traurig, weil ich mich mit ihr sehr gut verstanden hatte. Wir haben viel erlebt, gerade auch die letzten Wochen. Ich war beim Piercing, sie war beim Tattoo dabei, das ist ein tolles Mädchen. Sie hat so viel Power und so eine Ausstrahlung und ich glaube, dass sie auch ihren Weg gehen wird. Auf jeden Fall.” Na dann, alles Gute, liebe Fabienne!
Nun sind es nur noch Drei: Gestern Abend schied, wie die meisten erwartet hatten, Fabienne Rothe (16) als letztes Mädchen bei DSDS aus. Doch auch für sie selbst kam das Aus wohl nicht sehr überraschend, denn vor der Show zeigte sie sich ganz relaxt. Und wie sie mir im Interview verriet, hatte sie auch keine große Angst vor der Show, da sie auch schon ein paar Angebote für die Zeit nach DSDS bekommen hat. In ihrer letzten Mottoshow „Pop, Rock und Klassik“ schlug sie sich dennoch sehr wacker.

Fabis Version von „Hot'n'Cold“ überzeugte die Jury leider nicht so sehr, doch mit „Black Velvet“ überraschte sie alle, da sie den schweren Song doch recht gut meisterte. Unter Orchesterbegleitung und mit „Liebe ist alles“ von Rosenstolz sorgte Fabienne schließlich für Gänsehaut bei den Zuschauern. Doch leider hat auch diese tolle Performance nicht für sie gereicht.

Wie immer alles richtig, machte hingegen Jesse Ritch (20). Sean Pauls (39) Chartkracher „She Doesn't Mind“ und Europe's „The Final Countdown“ beeindruckten sogar Dieter Bohlen (58), der sich sonst mit Lob bei Jesse eher zurückhielt. Die Krönung war dann Jesses Version von Michael Jacksons (†50) „Earth Song“, bei der er jeden Ton traf.

Publikumsliebling Daniele Negroni (16) gab „No Matter What“ zum Besten, den Lieblingssong seiner Mama, wie er ganz schüchtern verriet. Rockig wurde es dann mit „Sex On Fire“ und einer feurigen Bühnenshow. Da Daniele eine Erkältung hatte, klang auch seine Klassik-Version von „Knocking On Heaven's Door“ sehr rauchig. Doch die Jury war hellauf begeistert von allen drei Auftritten und hatte nichts zu meckern.

Luca Hänni (17) überraschte mit seiner Performance von „Beautiful People“ nicht nur Juror Bruce Darnell (54), der immer wieder freudig rief: „Luca hat getanzt!“ Auch „Chasing Cars“ brachte dem süßen Schweizer gute Kritik ein. Mutig war er bei seiner Wahl des deutschen Songs „Eiserner Steg“ von Philipp Poisel (28), jedoch konnte er damit bei allen Jurymitgliedern punkten.

Dieses Mal gab es zwischen der Motto- und der Entscheidungsshow keine Pause, was bedeutete, dass den Zuschauern weniger Zeit zum Anrufen blieb. Dennoch stand bald die Entscheidung fest, die Marco Schreyl (38) unter Spannung und gewohnt langgezogen verkündete. Als Erstes konnten sich Luca und Daniele über ihr Weiterkommen freuen, am Ende fiel die Entscheidung zwischen Jesse und Fabienne. Leider hat es für die süße Blondine nicht mehr gereicht, doch sie trug es mit Fassung. Miss Hollywood wünscht dir alles Gute, liebe Fabienne!
Wie ich euch ja bereits berichtet habe, wird uns das letzte DSDS-Mädchen, Fabienne Rothe (16) heute Abend mit drei Songs aus unterschiedlichen musikalischen Sparten ihr Talent unter Beweis stellen und ist dafür schon fleißig am trainieren. Miss Hollywood hat mit ihr über die kommende, siebte Mottoshow gesprochen.

Als Top 4-Kandidatin, die sich auch noch gegen drei Jungs durchsetzen muss, die bei den zahllosen weiblichen Anrufern sehr beliebt sind, ist natürlich klar, dass der Druck wächst. In allen Kandidaten erwacht der Kampfgeist mehr denn je - jeder möchte ins Finale! Fabienne aber blickt der Zukunft voller Zuversicht entgegen und geht gelassen an die ganze Sache heran. „Ich habe überhaupt keine Angst, weil, egal was passiert, es ist alles positiv für mich.“ Sollte sie am Samstag rausfliegen, werde sie natürlich weiterhin zur Schule gehen und außerdem lägen bereits einige, noch geheime Angebote vor. „Ich würde mich natürlich freuen, wenn noch weitere kämen, sollte ich rausfliegen. Dann würde ich gucken, was ich daraus mache.“ Für ihre Fans in der Heimat hat sich Fabienne natürlich auch schon etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Ich glaube, ich würde erst einmal in Dormagen, bei mir in der Stadt ein Konzert geben.“ Das heißt natürlich nicht, dass ihre Fans nun nicht mehr für sie anrufen sollen! Wie Fabienne schon richtig sagte: „Erstmal bin ich ja jetzt hier bei DSDS!“ Sie möchte Deutschlands nächster Superstar werden und darauf will sie sich natürlich in erster Linie konzentrieren. Im Gespräch bedankte sich die 16-Jährige außerdem bei euch für die bisherige Zeit: „Ich möchte mich bei meinen Fans und Miss Hollywood-Lesern für alles, was bisher passiert ist, für die große und tolle Unterstützung bedanken. Vor allem auch, wenn es weitergeht. Ich finde das alles ganz großartig und unglaublich!“

Gern geschehen, Fabienne. Ich drücke dir und deinen Kollegen für die siebte Motto-Show feste die Daumen!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
Es wird stiller. In der DSDS-Villa wohnten anfänglich zehn ehrgeizige Kandidaten, seitdem verließ Woche für Woche einer von ihnen die große Casting-Bühne und damit auch das vorübergehende Zuhause. Das wirkt sich natürlich auch auf die Stimmung in der luxuriösen Unterkunft aus. Letzten Samstag musste der quirlige Joey Heindle (18) die Show verlassen und nun sind es nur noch vier Nachwuchstalente, die in der Wohngemeinschaft leben. Miss Hollywood hat sich einmal mit Fabienne Rothe (16) über die vergangenen Tage in der Villa unterhalten:

„Jetzt, wo auch gerade Joey weg ist, wird es immer ruhiger. Ich kann mir gar nicht vorstellen, mit nur noch einer Person dort wohnen zu müssen, ich glaube, dann wird's ganz langweilig. Ich weiß nicht, es ist ganz ruhig, das ist ganz komisch irgendwie.“ Man mache sich die verbleibende Zeit aber so schön, wie möglich, verrät die 16-Jährige. Dennoch, Joeys Auszug hat offenbar eine große Lücke hinterlassen und die Stimmung gedrückt: „Ich habe jetzt nicht geweint, aber ich war einfach unnormal traurig. Seine gute Laune fehlt einfach. Das Schlimme ist: Das sind die Spielregeln. Jede Woche geht einer. Es ist bei jedem schwer, aber gerade bei Joey war es richtig doof.“

Irgendwann wird Fabienne ihren spaßigen Ex-Kollegen sicher wieder in die Arme schließen können. Wie lange das noch dauert, wird sich bei der 7. Mottoshow am Samstag zeigen!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
Es dauert nicht mehr lange, bis wir wissen, wer der Gewinner der neunten DSDS-Staffel ist. Mittlerweile kämpfen nur noch Daniele Negroni (16), Fabienne Rothe (16), Jesse Ritch (20) und Luca Hänni (17) um den Titel des neuen deutschen „Superstars“. Nachdem die Wackelkandidaten Kristof Hering (23) und Joey Heindle (18) ja nun nicht mehr dabei sind, ist es wirklich schwierig, jemanden zu benennen, der vielleicht am Samstag rausfliegen könnte.

Sicher wird Fabienne es als einziges Mädchen im Rennen besonders schwer haben, denn in der Vergangenheit hat es auch selten eine weibliche Kandidatin richtig weit nach vorne geschafft. Ihr selbst ist das durchaus bewusst, wie sie im Interview mit Promiflash verriet: „Die Chancen, als Mädchen zu gewinnen, schätze ich schwierig ein. Ich habe zwar super Fans, die immer für mich anrufen, aber Luca und Daniele haben auch so eine krasse Fangemeinde, da ist es schon schwierig, sich dagegen durchzusetzen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.“ Dennoch freut sie sich, es bis in die Top 5 geschafft zu haben. Was denkt ihr, wer morgen Abend ausscheidet?



Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
Hier noch einmal alle 12 Songs

DSDS: Das singen Daniele & Co am Samstag

Am Samstag trennt sich ein weiteres Mal die Spreu vom Weizen: In der siebten DSDS-Mottoshow wird entschieden, wer das große Glück hat, im Finale anzutreten und damit die Chance auf den Sieg hat.

Fabienne Rothe (16), Daniele Negroni (16), Jesse Ritch (20) und Luca Hänni (17) werden uns mit einer bunten musikalischen Mischung aus den Kategorien Rock, Pop und Klassik überraschen. Fabienne hat mir ja schon verraten, dass sie unter anderem mit 'Hot'N'Cold' von Katy Perry (27) auftreten wird. Für die Performances im Bereich Klassik werden die Kandidaten sogar von einem Orchester begleitet und uns zeigen müssen, wie gut sie mit den musikalischen Vollprofis harmonieren. Besonders gespannt bin ich auch auf Jesses Interpretation des Michael Jackson Super-Hits „Earth Song“!

Hier habt ihr noch einmal die Auflistung aller Titel, damit ihr auch erfahrt, mit welchen Songs Daniele, Luca und Jesse euch um den Finger wickeln wollen:

Pop-Songs:
Daniele Negroni: „No Matter What“ von Boyzone
Fabienne Rothe: „Hot'N'Cold“ von Katy Perry
Luca Hänni: „Beautiful People“ von Chris Brown feat. Benny Benassi
Jesse Ritch: „She Doesn't Mind“ von Sean Paul

Rock-Songs:
Daniele Negroni: „Sex On Fire“ von Kings Of Leon
Fabienne Rothe: „Black Velvet“ von Alannah Myles
Luca Hänni: „Chasing Cars“ von Snow Patrol
Jesse Ritch: „The Final Countdown“ von Europe

Klassik-Songs:
Daniele Negroni: „Knockin' On Heavens's Door“ von Guns N' Roses
Fabienne Rothe: „Liebe Ist Alles“ von Rosenstolz
Luca Hänni: „Eiserner Steg“ von Philipp Poisel
Jesse Ritch: „Earth Song“ von Michael Jackson
Am Samstag ist es soweit. Die letzten vier DSDS-Kandidaten stellen sich dem Urteil der Jury und hoffen auf die zahlreichen Anrufer der Zuschauer, die sie diese Woche ja gleich mit drei Songs zu überzeugen versuchen.

Miss Hollywood hatte das Glück mit Fabienne Rothe (16) zu sprechen, die sich als einziges Mädchen gegen Jesse Ritch (20), Luca Hänni (17) und Daniele Negroni (16) durchsetzen muss. Sie verriet mir, welche Songs sie in der großen Live-Show performen wird. „Wir singen drei Lieder und die Mottos lauten Pop, Rock und Klassik. Bei Pop singe ich von Katy Perry 'Hot 'n' Cold', bei Rock,'Black Velvet' von Alannah Myles und bei Klassik, 'Liebe ist alles' von Rosenstolz mit einem Orchester. „Ich finde alle drei Lieder schön.“ Bei den Proben klappe bisher auch „alles ganz gut“, verrät die süße Dormagenerin, doch stellen die drei unterschiedlichsten Titel natürlich auch eine Herausforderung dar. „'Hot'n'Cold' finde ich sehr schwer, weil es so eine Power-Nummer ist. Rock singe ich ja sonst nie und selbst bei Klassik ist es so eine Sache: Ich bin es ja nicht gewohnt, mit einem Orchester aufzutreten. Alle drei Songs sind deshalb große Herausforderungen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die 16-Jährige einen tollen Auftritt hinlegen wird und vor allem auf die kultige Rock-Nummer aus den späten Achtzigerjahren bin ich wirklich gespannt. Viel viel Erfolg, liebe Fabienne!
Die Zahl der DSDS-Kandidaten in den großen Mottoshows hat sich mittlerweile halbiert und so werden heute Abend nur noch Fünf ums Weiterkommen kämpfen. Nachdem wir letzte Woche zu den Solo-Auftritten noch drei Duette bewundern durften, erwarten uns dieses Mal von jedem Kandidaten zwei Songs. Die sollen natürlich im Gegensatz zueinander stehen und so lautet das Motto „Unplugged – Nackte Tatsachen gegen Power-Songs“. Für welche Songs sich Fabienne Rothe (16) entschieden hat und was genau Luca Hänni (17) singt, wisst ihr ja bereits. Doch womit werden wir die anderen drei Kandidaten auf der Bühne sehen?

Daniele Negroni (16) wird einerseits den deutschen Song „Cello“ von Udo Lindenberg (65) und Clueso (31) singen. Als Power-Song wird er „It's My Life“ von Bon Jovi zum Besten geben. Der süße Schweizer Jesse Ritch (18) hat die Ballade „Breathe Easy“ der britischen Boygroup Blue als Unplugged-Song gewählt, passend dazu werden wir den aktuellen Hit „Breathing“ von ihm hören. Und was singt Joey Heindle? Der 18-Jährige performt den Limp Bizkit-Song „Behind Blue Eyes“ und „Grenade“ von Bruno Mars (26). Miss Hollywood ist gespannt auf eine hoffentlich abwechslungsreiche Sendung!


Hier nochmal alle Songs im Überblick:

Unplugged:

Fabienne Rothe: „Someone Like You“ von Adele
Jesse Ritch: „Breathe Easy“ von Blue
Daniele Negroni: „Cello“ von Udo Lindenberg und Clueso
Luca Hänni: „Hey There Delilah“ von Plain White T’s
Joey Heindle: „Behind Blue Eyes“ von Limp Bizkit

Power-Songs:

Fabienne Rothe: „Hello“ von Martin Solveig feat. Dragonette
Jesse Ritch: „Breathing“ von Jason Derulo
Daniele Negroni: „It’s My Life“ von Bon Jovi
Luca Hänni: „Wonderful Life“ von Hurts
Joey Heindle: „Grenade“ von Bruno Mars
Nachdem Hamed Anousheh (25) die DSDS-Villa verlassen musste, war Fabienne Rothe (16) wirklich sehr, sehr niedergeschlagen: Hamed war für sie eine wichtige Bezugsperson, fast schon eine Art großer Bruder. Da auch schon Vanessa Krasniqi (17) aus dem Wettbewerb gevotet worden war, schienen die beiden wichtigsten Bezugspersonen von Fabienne bereits draußen.

Doch Gott sei Dank gibt es noch Jesse Ritch (20), den sie ebenfalls total gern hat. Im Interview mit Promiflash erzählte nun der Schweizer, was er so toll findet an dem „Küken der Staffel“, Fabienne. Denn mit ihr hatte er in der „Solo und Duette“-Show ja auch „Higher“ gemeinsam auf der Bühne performt: „Fabienne ist ein tolles Mädchen, die macht ihre Sache so gut. Ich muss immer wieder sagen, sie ist super professionell für ihr Alter. Ich staune, wie gut sie das macht. Das Duett hat Spaß gemacht mit ihr. Man kann gut mit ihr zusammenarbeiten, man kann lachen, Blödsinn machen. Es war einfach lustig und hat Spaß gemacht. Ich habe mir gewünscht, dass sie weiterkommt. Es ist schön.“

Zudem sei Fabienne eine Person, der er einfach vertrauen könne, weil sie ehrlich und offen sei. Da er eine sehr ähnliche Einstellung und Mentalität habe, würden sich die Zwei super verstehen. Wie schön, wenn es bei DSDS nicht nur um Konkurrenz geht!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.
Kristof Herings Aus bei DSDS vergangenen Samstag sorgte für einigen Wirbel, obwohl natürlich die meisten damit gerechnet haben. Nachdem er aus der Villa ausgezogen war, verursachte Kristof nochmal ordentlich Streit. Denn gegenüber RTL behauptete er, die anderen Kandidaten wären nicht die, für die sie sich ausgeben.

Dabei meinte er vor allem Fabienne Rothe (16), Jesse Ritch (18) und Luca Hänni (17): „Den anderen würde ich raten, ehrlich zu werden und kein Spiel zu spielen. Jeder denkt, 'Wie komme ich am besten draußen an, vor der Kamera?' Ich sage immer, was ich denke und Daniele auch.“ Doch Kristofs Anschuldigungen wurden noch konkreter und er sagte über Luca und Fabienne: „Bei den anderen beiden habe ich gemerkt, dass sie ganz anders zu mir sind, als hinter der Kamera, wo sie lästern.“

Jesse zeigte sich daraufhin sehr enttäuscht von seinem ehemaligen Mitstreiter. „Ich fand es schade, dass Kristof uns so verlassen hat und uns, vor allem Luca, Fabienne und mich, als Lügner dargestellt hat,“ gab er zu. Und auch Fabienne konnte das Ganze nicht auf sich sitzen lassen: „Ich finde es nicht fair. Er sagt, dass wir nicht ehrlich wären, letztendlich ist er auch ein guter Schauspieler. Wenn die Kameras an waren, war er immer ganz nett zu uns, da frage ich mich, was ist da noch ehrlich?“ Das fragt sich Miss Hollywood allerdings auch. Schade, dass es trotz des ganzen Spaßes bei DSDS doch immer wieder Streit geben muss.




Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.
Fabienne Rothe (16) hat es als letztes Mädchen bei DSDS jetzt schon richtig weit geschafft. Am Samstag stehen die besten fünf Kandidaten der diesjährigen Staffel wieder auf der Bühne und werden versuchen mit ihren Auftritten die Zuschauer von sich zu überzeugen. Klar, dass es da auch immer auf die richtige Songauswahl ankommt.

Im Interview mit Promiflash verriet die süße 16-Jährige nun, welche beiden Lieder sie am Samstag auf der großen Bühne performen wird. „Also ich werde auf jeden Fall von Dragonette „Hello“ singen. Das ist ja eher so eine Partynummer, eine schnellere Nummer und dann werde ich auch endlich mal – nachdem auch Natalie meinte, ich müsste mal einen Gang zulegen – einen etwas schwierigeren Song singen und hoffe, dass ich das auch gut hinkriege und das wird von Adele „Someone Like You“ sein.“ Und damit die beiden Auftritte auch richtig gut werden, weiß Fabienne schon ganz genau, wie sie sich in Szene setzen will: „Der Song von Adele ist ja eine Nummer, die man mit viel Gefühl singt. Da wird mich nur ein Klavier begleiten und ich werde natürlich auch ein schönes Outfit haben. Es wird dann ein bisschen so 30er Jahre-mäßig aufgezogen. Ganz ruhig und mit viel Gefühl und bei „Hello“ mache ich dann ein bisschen Stimmung.“

Miss Hollywood drückt der hübschen Blondine ganz fest die Daumen und hofft wirklich, dass sie es als letztes Mädel auch diesmal in die nächste Runde schafft.