Eigentlich müsste sich Taylor Swift (22) kaum Sorgen machen: Ihre Musik kommt bei den Fans und auch bei Kritikern super an, und wenn sie einen roten Teppich betritt, dann sieht sie stets blendend aus. Überhaupt: Sie ist Everybody's Darling! Kein Wunder, denn trotz ihres großen Erfolges scheint sie bodenständig und bescheiden geblieben zu sein.

Dennoch kann Tay nur ganz selten abschalten. Denn seit ihrer Kindheit schon hat sie eine ziemlich blöde Macke: Sie macht sich über alles Gedanken und zerbricht sich ständig den Kopf. Laut showbizspy.com meinte sie: „Ich mache mir wirklich um alles Sorgen! Egal was – ich gehe immer vom schlimmsten Fall aus. Zum Beispiel habe ich oft Angst, das Falsche zu sagen, und dann ist meine Karriere vorbei. Oder dass ich die falsche Entscheidung treffe und mir keiner mehr vertraut.“ Auch über ihre Red-Carpet-Outfits denke sie immer viel nach, um auch wirklich gut auszusehen.

„Ich fürchte mich zudem davor, kompliziert zu werden. Oder eine schlechte Platte heraus zu bringen.“, gab sie zu. Aber bisher ist noch nichts davon eingetreten – und ich bin absolut überzeugt davon, dass Taylor auch weiterhin das nette Country-Girl mit einem riesigen Musik-Talent bleiben wird!