Der Filmstart von Die Tribute von Panem rückt täglich näher und die Aufregung der Fans steigt weltweit. Nun fand am Montagabend im Nokia Theatre in Los Angeles die Weltpremiere statt, auf der sich natürlich zahlreiche Stars tummelten.

Es waren vor allem die Hauptdarsteller, Jennifer Lawrence (21), Liam Hemsworth (22) und Josh Hutcherson (19), die auf dem schwarzen statt roten Teppich allen die Show stahlen. Die hübsche Jennifer sah einfach umwerfend aus in ihrer goldenen Robe. Sie verriet laut Hollywood Life den wartenden Reportern, dass sie sich nach all dem Trubel erst einmal auf genügend Schlaf freuen würde. Josh hingegen war doch ein bisschen aufgeregter und erzählte, wie viel ihm seine Rolle als „Peeta“ in den Film bedeutet. „Ich wollte das mehr als alles andere bisher in meinem Leben, ehrlich! Diese Bücher bedeuten mir alles.“

Der Dritte im Bunde, Liam, wurde natürlich von seiner berühmten Freundin Miley Cyrus (19) begleitet, mit der er sehr harmonisch wirkte. Außerdem ließen sich die Schwestern von Kim Kardashian (31), Kendall (16) und Kylie Jenner (14), in gewohnt kurzen Kleidchen blicken, während Kelly Osbourne (27) ein wenig altbacken in ihrem schwarzen Anzug wirkte. Auch Twilight-Star Peter Facinelli (38) ließ sich die Premiere nicht entgehen und brachte seine süße Tochter Luca Bella (14) mit. Wer von euch nun auch Lust bekommen hat, die Panem-Stars live zu sehen, der sollte sich am Freitag auf nach Berlin machen, denn dann findet dort die Deutschlandpremiere statt!