Ich habe einmal wieder Facebook durchforstet und bin dabei über die offizielle Fanseite von DSDS-Kandidat Daniele Negroni (16) gestolpert.

Der Arme rechtfertigte sich dort für ein mysteriöses Foto, das seit Kurzem im Internet kursiert. Es zeigt ihn mit einem Mädchen und viele Fans fragten sich natürlich, ob es sich dabei vielleicht um eine heimliche Freundin handeln könnte. Daniele äußerte sich nun zu dem Missverständnis und schrieb auf seiner Seite: „Hey ihr Lieben, es ist in Facebook ein Bild im Umlauf, wo ich mit einem Mädchen zu sehen bin. Ich wollte euch nur sagen, dass das nicht meine Freundin ist. Die kenne ich schon, seit ich ein Baby bin, weil sie hat in Regensburg gewohnt und ist dann hier hergezogen und heute habe ich mich halt mit ihr getroffen, aber ich bin nicht mit ihr zusammen, das müsst ihr mir glauben. Ich habe euch alle ganz dolle lieb 3333333.“

Natürlich ist diese persönliche Aufklärung sehr nett, aber irgendwie ist es doch schade, dass Daniele glaubt, sich rechtfertigen zu müssen. Dass er annehmen muss, seine Anhänger/innen könnten ihm eine Partnerin verübeln. Seine DSDS-Kollegen Kristof Hering (23), Luca Hänni (17) und Jesse Ritch (20) machen ja schließlich auch kein Geheimnis aus ihren Partnerschaften. Ich finde, wahre Fans sollten für ihr Idol anrufen, ob dieses nun in einer Beziehung steckt oder nicht. Am Ende geht es hier doch eigentlich um die Musik, oder?